Donnerstag, 15. Juni 2017

[Books] Nightingale Way - Romantische Nächte (Edinburgh Love Stories 6) von Samantha Young

Servus meine Lieben,

ohgottohgottohgott!!! Ich bin durch mit den Edinburgh Love Stories und ich bin doch ein wenig traurig darüber, denn ich habe diese Reihe wirklich geliebt.
Andererseits bin ich auch froh, dass ich sie endlich beendet habe, denn ich habe sooooo viele andere Bücher auf meiner Merkliste und noch ein paar offene Reihen...

Nightingale Way - Romantische Nächte (Edinburgh Love Stories 6) von Samantha Young

Die Fakten: 
Verlag: Ullstein
Einband: Taschenbuch (auch als eBook erhältlich)
Seitenzahl: 416
Erscheinungsdatum: 07.08.2015
Preis: 9,99 € (eBook: 8,99 €)

Inhalt:
Logan MacLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt …

Nightingale Way - Romantische Nächte (Edinburgh Love Stories 6) von Samantha Young

Meine Meinung:
Logan und einen Teil seiner Geschichte kennt man bereits aus Scotland Street, da er der Bruder von Shannon ist.
Nachdem er aus dem Gefängnis entlassen wurde, zieht er auch nach Edinburgh. Grace seine Nachbarin kannte man bisher nicht. Allerdings macht sie einen recht steifen und konservativen Eindruck. Grace geht es ziemlich an die Substanz, dass sie aufgrund Logans ausschweifenden Liebeslebens extremen Schlafmangel hat und so geraten die beiden aneinander... Als jedoch Logans Leben aus der Bahn geworfen wird, steht sie ihm sofort zur Seite und sie merkt, dass sie sich zu ihm hingezogen fühlt...
Zuerst war ich etwas enttäuscht, als ich gemerkt habe, dass man die Story aus Grace Sicht erlebt. Allerdings ist mir dann klar geworden, dass eigentlich alle Bände aus Sicht der weiblichen Protagonistin erzählt wurden.
Ich habe mich dann damit abgefunden, da ich Grace eigentlich ganz sympathisch fand. Der Schreibstil hat mich wieder total mitgerissen und ich habs in nicht mal zwei Tagen ausgelesen gehabt. Es gab keine Längen, denn auch die Handlung war mal wieder etwas anderes.
Alles in allem muss ich sagen, dass es zwar für mich nicht das Highlight aus der Reihe war, aber doch ein würdiger Abschluss!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen