Donnerstag, 25. Mai 2017

[Books] Rush too far - Erhofft (Rosemary Beach 4) von Abbi Glines

Servus meine Lieben,

ich habe mir ja vorgenommen über alle die Bücher die ich lese einen Post zu verfassen. Denn früher habe ich ein Book Journal geführt, was ich nicht mehr mache und nur weil manche Bücher schon ein paar Jährchen auf den Buckel haben, sind sie nicht schlecht oder uninteressant.

Lange hatte ich überlegt, ob ich Rush too far überhaupt lesen sollte, da dies ja lediglich der nochmals der erste Band der Rosemary Beach Reihe ist nur aus Rush Sicht, aber da ich es relativ günstig bekommen habe, habe ich zugeschlagen...

Rush too far - Erhofft (Rosemary Beach 4) von Abbi Glines
Die Fakten: 
Verlag: PIPER
Einband: Taschenbuch (auch als eBook erhältlich)
Seitenzahl: 288
Erscheinungsdatum: 15.09.2014
Preis: 8,99 € (eBook: 7,99 €)

Inhalt:
Jede Geschichte hat zwei Seiten ... Rush Finlay weiß, dass er in der Hölle landen wird, als er Blaire zum ersten Mal sieht. Sie ist jung, unschuldig und seine Stiefschwester. Doch für den stadtbekannten Bad Boy ist sie vor allem eines: verboten verführerisch. Da sie ganz offensichtlich Hilfe braucht und ihr Vater gerade mit Rushs Mutter nach Paris verschwunden ist, nimmt Rush sie widerstrebend bei sich auf – und versucht, ihr möglichst aus dem Weg zu gehen. Doch sein Widerstand droht mit jedem Tag, den Blaire unter seinem Dach wohnt, zu schwinden ... 

Rush too far - Erhofft (Rosemary Beach 4) von Abbi Glines

Meine Meinung:
Der Beginn von Blaire und Rush aus Rush' Sichtweise. Es ist echt schon ein oder eher zwei Jahre her, dass ich mit der Reihe begonnen habe, aber ich weiß noch, dass ich sofort Fan von ihr war! Ich war sowohl von Blaire als auf von Rush angetan und ich mag auch die anderen Stories rund um Rosemary Beacht, denn Blaire und Rush tauchen natürlich auch immer mal wieder auf.
Aber darum solls ja jetzt gar nicht gehen.
Zuerst war ich mir unschlüssig, ob ich Rush too far überhaupt lesen sollte, denn wie gesagt kannte ich ja die Story bereits. Allerdings ist es doch immer wieder interessant, die gleiche Story aus zwei Seiten zu lesen, Und obwohl es eben schon ein oder zwei Jahre her ist, war die Story sofort wieder präsent in meinem Kopf (was mich überrascht, denn ich meine immer, dass alles schnell wieder vergesse...).
Grundsätzlich gibt es nichts zu meckern. Ich mag den Schreibstil, schöner Lesefluss, ich war schnell durch (sind ja aber auch nur 288 Seiten), es gab keine Längen und ich mochte die Charaktere. Außer Nan, aber wer ist schon ein Fan von Nan???
Was mir allerdings ein wenig gegen Strich ging, dass Blaire irgendwie ein wenig als Naivchen und "kleines" Mädchen rüber kam, was sie überhaupt nicht ist. Aber es ist ja Rush Sichtweise und er hatte anfangs wahrscheinlich diesen Eindruck.
Hätte ich übrigens nicht schon weitere Bände gelesen und wüsste wie es ausgeht, wäre ich am Ende des Buches am Boden zerstört gewesen...

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen