Montag, 1. Mai 2017

[Books] Ein Traummann für Gemma (Rough Riders 2) von Lorelei James

Servus meine Lieben,

nachdem ich doch recht angetan vom ersten Band der Rough Riders war und in meiner Onleihe zwar Band 1 und Band 3 erhältlich ist, Band 2 aber nicht, habe ich ihn mir kurzerhand gekauft und gleich gelesen.

Man konnte ja im ersten Band schon erahnen, dass es mit zwei bereits bekannten Charakteren weiter geht, allerdings kamen noch zwei neue Protagonisten hinzu.

Ein Traummann für Gemma (Rough Riders 2)  von Lorelei James




Die Fakten: 
Verlag: Sieben Verlag
Einband: eBook (auch als Taschenbuch erhältlich)
Seitenzahl: 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum: 01.07.2016
Preis: 6,99 € (Taschenbuch: 12,99 €)

Inhalt:
Seit dem Tod ihres Mannes kümmert sich Gemma Jensen allein um ihre Ranch. Doch als der Vormann sie verlässt, braucht sie dringend Hilfe. Annehmen möchte sie diese jedoch nur von einem Mann: Cash Big Crow. Er ist der Einzige, der es nach ihrem verstorbenen Ehemann wieder geschafft hatte, ihr Blut heiß durch ihre Adern zu peitschen. Cash weiß, dass er nun nicht nur Klartext mit ihr reden, sondern auch die Fronten ein für alle mal deutlich machen muss. Sonst hat er jegliche Chance auf Gemma verloren. Er nimmt die Stelle bei Gemma an, unter der Bedingung, dass sie zwar tagsüber der Boss ist, aber dass das Kommando hinter der Schlafzimmertür in seiner Hand liegt.
Carter McKay ist Künstler und nimmt einen Sommerjob bei Gemma Jensen an, um ihr auf der Farm auszuhelfen, aber hautsächlich, um seine Arbeiten für die anstehende Kunstausstellung fertig zu bekommen. Nur fehlt es ihm derzeit an Inspiration. Bis Cash Big Crows Tochter Macie Honeycutt vor ihm steht, und er weiß, sie ist die Muse, auf die er schon so lange wartet. Er setzt alles daran, sie zu der seinen zu machen. 


Ein Traummann für Gemma (Rough Riders 2)  von Lorelei James

Meine Meinung:
Auf 300 Seiten hat man hier 4 Protagonisten, man könnte auch sagen 2 Paare.
Gemma Jensen und Cash Big Crow kennt man bereits aus Band 1. Neu sind Carter McKay (ein Bruder von Colby) und Macie Honeycutt (Tochter von Cash Big Crow).
Seit Band 1 ist ca. ein Jahr vergangen und man steigt direkt bei Gemma ein, die sich Cashs Hilfe und "mehr" holen möchte.
Da schon relativ viel in der Inhaltsangabe steht, möchte ich nicht zuviel vorneweg nehmen. Ich beschränke mich deshalb rein darauf, wie es mir gefallen hat.
Es spielt sich eigentlich hauptsächlich alles auf Gemmas Ranch ab und da wir hier "nur" 300 Seiten haben, aber mit 2 Paaren und eigentlich getrennten Storys ist es ziemlich vollgepackt und es passiert eine Menge.
Man hat hier natürlich einen schönen Kontrast: Macie ist 22 und Carter 26 Jahre wohingegen Gemma 49 und Cash 38 Jahre alt ist. Jedes Paar hat natürlich andere Probleme und Bedürfnisse.
Lorelei James hat es geschafft alle Charaktere "greifbar" zu machen. Ich war bei allen vieren dabei und konnte jeden auf seine Art verstehen. Keiner der Charaktere war mir unsympathisch und ging mir auf die Nerven - auch wenn Macie und Carter manchmal etwas umständlich waren.
Ich hatte das Buch in null komma nichts durch und konnte keine Längen feststellen. Die Erotik kam natürlich wieder nicht zu kurz und auch diese Szenen kann Lorelei James grandios zu Papier bringen. Natürlich trifft man auch kurz ein paar altbekannte Charaktere wieder.
Ich kanns nur empfehlen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen