Donnerstag, 23. Februar 2017

[Nails] #nailsreloadedchallenge - Runde 2: DIY Sticker mit CATRICE LUMINATION NAIL LACQUER C01 Interstellar

Servus,

bis jetzt habe ich es geschafft zu jedem Thema der #nailsreloadedchallenge was auf die Nägel zu bringen. DIY Sticker ist eins von zwei Themen vor denen ich am meisten Respekt habe. Denn meine bisherigen Versuche von DIY Sticker waren - nett ausgedrückt - eher bescheiden.

Und auch dieses Mal habe ich gemerkt, dass DIY Sticker und ich keine Freunde werden...

DIY Sticker mit CATRICE LUMINATION NAIL LACQUER C01 Interstellar

Zuerst wollte ich einen eher "neutralen" Grundton auf die Nägel. Da ich aber einfach kein Fan von Nudetönen bin, habe ich mich für C01 Interstellar von CATRICE aus der LUMINATION Limited Edition entschieden. Der Ton ist auch schon sehr grenzwertig für meine Verhältnisse...

CATRICE LUMINATION NAIL LACQUER C01 Interstellar

Auf einer Schicht Base Coat habe ich zwei Schichten C01 Interstellar aufgepinselt. Ich fand ihn ja ziemlich zickig vom Auftrag und ich hasse an solch metallischen Lacken, dass sie so gut wie immer streifig werden - zumindest bei mir.

CATRICE LUMINATION NAIL LACQUER C01 Interstellar

 Ansich wirklich ein schönes rosé gold, aber zu meinem Hautton geht er ein wenig unter, wie ich finde. Der Pinsel ist nicht so breit, wie bei den Standardlacken von Catrice. Ansonsten ging der Auftrag schon einigermaßen und die Trockenzeit war auch in Ordnung.

DIY Sticker mit essie 697 Midnight Blue & Yves Rocher 110 DORÉ

Einen Tag vorher hatte ich mir bereits meine DIY Sticker vorbereitet. Verwendet habe ich dafür das "Skelett" von den Stars Nail Vinyls von Svenjas Nailart. Die habe ich einfach auf meine UberMat geklebt. Dann habe ich mir noch essie 697 Midnight Blue und Yves Rocher 110 DORÉ ausgesucht. Außerdem habe ich mir noch einen Schaschlikspieß hergerichtet.

DIY Sticker mit essie 697 Midnight Blue & Yves Rocher 110 DORÉ

 Zuerst habe ich alle Sterne mit 697 Midnight Blue ausgemalt, dann bei allen einen Tropfen 110 DORÉ reingetropft und mit dem Holzspieß ein wenig durchwirbelt. Da ich dann doch recht viel Farbe drauf hatte, hatte ich sie mit einem Kärtchen abgezogen. Da es dann stellenweise zu wenig Farbe war, bin ich nochmal mit blau und gold drüber.
Anschließend habe ich das "Skelett" abgezogen.

DIY Sticker mit essie 697 Midnight Blue & Yves Rocher 110 DORÉ

Als die Sterne trocken waren bin ich noch mit einem Base Coat drüber gegangen. Am nächsten Tag habe ich sie dann abgezogen und ausgeschnitten. Die großen Sterne habe ich dann auch noch halbiert.

CATRICE C01 Interstellar & DIY Sticker mit essie 697 Midnight Blue & Yves Rocher 110 DORÉ

Soweit so gut, aber jetzt müssen sie natürlich noch auf die Nägel... Ich habe mir einen sehr dünnflüssigen Top Coat geschnappt und dann erstmal einen Nagel damit lackiert und sofort mit der Pinzette einen Stern drauf gelegt und festgedrückt. Dann nochmal eine Schicht Top Coat drüber.

CATRICE C01 Interstellar & DIY Sticker mit essie 697 Midnight Blue & Yves Rocher 110 DORÉ

So bin ich Nagel für Nagel vorgegangen und trotzdem gefällt mir das Ergebnis nicht. Ich habe wieder Bläschen drin und man sieht, den Rand der Sticker extrem.

CATRICE C01 Interstellar & DIY Sticker mit essie 697 Midnight Blue & Yves Rocher 110 DORÉ

 Ich bin einfach keine Nageldesignerin und werd auch keine. Ich bleibe bei meinen normalen Sticker, Vinyls und Stamping.

1 Kommentar :

  1. Ich nehme immer nur den reinen Nagellack für die Sticker und male nichts drüber. Ich finde die Idee mit den Stickern und dem marbeln aber ziemlich gut :)

    AntwortenLöschen