Montag, 20. Februar 2017

[Nails] LACKphabet: D wie Dotticure mit REVLON 230 BONSAI

Servus meine Lieben,

nach C kommt D im Alphabet und so auch im LACKphabet von Jasmin und für D hat sich Jasmin das Thema Dotticure ausgesucht.

Dotticure setzt sich meines Wissens aus den Worten Dots und Manicure zusammen. Also eine Maniküre mit Pünktchen. Einerseits eine recht schnelle Maniküre, andererseits sind beim designen mit Punkten keine Grenzen gesetzt.

Man kann in der Größe der Pünktchen, mit den Farben, mit den Formen spielen und so kann man auch wirklich Kunstwerke erschaffen. Ich schreibe hier ganz klar "kann man", denn was so freehand Designs angeht - und wenns nur Pünktchen sind, so habe ich dafür kein Händchen.

Trotzdem habe ich natürlich speziell für diesen Post gepunktet und ganz unten auch noch ein paar alte Dotticures reingepackt.

Dotticure mit REVLON 230 BONSAI

Ich liebe grün und deshalb wollte ich ein grünes Dotticure machen. Zwei unlackierte Grüntöne hatte ich noch rumstehen und  so habe ich mir gleich mal einen davon geschnappt.

Dotticure mit REVLON 230 BONSAI

REVLON COLORSTAY 230 BONSAI ist ein etwas hellerer Grünton mit goldenem Schimmer drin. Ich war sofort schockverliebt.

Dotticure mit REVLON 230 BONSAI

Lackiert habe ich auf zwei Schichten 230 BONSAI auf einer Schicht Base Coat. Der Pinsel ist flach und weder zu dünn noch zu breit. Ich kam sehr gut mit ihm zurecht und hatte wenig Lackierfehler. Die Trockenzeit war in Ordnung, er ist aber kein schnelltrockner.

Dotticure mit REVLON 230 BONSAI

Für meine Pünktchen wollte ich dann ziemlich in der Farbfamilie bleiben. Deshalb kam ein dunkleres grün (KIKO Sun Pearl 428 River Green) mit feinem goldenem Glitzer, ein Goldton (YVES ROCHER 110 DORÉ) und als Kontrast ein schwarzer Lack (essie 88 licorice) zum Einsatz.

Dotticure mit REVLON 230 BONSAI

Zum punkten habe ich dann ein Dotting Tool von essence verwendet. Man kann aber genauso gut einen Zahnstocher, ein Bobby Pin, eine Stecknadel mit runden Kopf oder einen Bleistift nehmen.

Dotticure mit REVLON 230 BONSAI

Angefangen hatte ich mit gold, dann dunkelgrün und mit einem etwas kleinerem Dotting Tool dann den schwarzen Lack drüber. Ich dachte mir, dass es ganz cool aussieht im Kreis am Nagelrand herum immer nur einen Fleck zu bepunkten. Und ich muss sagen, dass es mir doch ganz gut gefällt.

Dotticure mit REVLON 230 BONSAI

Zum Schluss kam natürlich noch eine Schicht Top Coat drüber und da war ich wieder etwas zu voreilig und hab ein paar Punkte verschmiert. Also immer gut antrocken lassen!

Bevor ich nun noch die anderen Designs zeige, muss ich noch kurz zwei Makroaufnahmen von 230 BONSAI raushauen, da ich ihn einfach sooooooo toll finde!
Dotticure mit REVLON 230 BONSAI

Dotticure mit REVLON 230 BONSAI

Viele Dotticures mache ich nicht, da ich einfach finde, dass mir die Punkte zu ungleichmäßig werden und es dann nicht so schön aussieht. Manche haben das ja richtig perfekt drauf und es sieht aus als wären die Punkte mit einer Schablone gemacht...
Also hier nun noch vier Beispiele was man alles mit Pünktchen treiben kann:
Dotticure
 Wieder in der gleichen Farbfamilie, allerdings diagonal über den Nagel und versetzt. Für mich ist allerdings schwierig dann gerade zu bleiben - wie man am Ringfinger gut erkennen kann.


Dotticure
 Hier habe ich mich an einem einfachen "Sonnenmusster" bzw. "Laternenmuster" versucht. Wahrscheinlich wären kleinere Pünktchen besser gewesen, wobei es stellenweise doch einigermaßen gut geklappt hat.


Dotticure
 Ein einfaches schwarz/weiß Design bei dem ich die vorderen Nagelhälften wild mit unterschiedlich großen Punkten bepunktet habe.


Dotticure
Und mein bisher liebstes Design. Die unteren Nagelhälften voll betupft in Blautönen und als kleines Highlight zum Schluss der Grünton.

Wenn ich mir das Foto so anseh, überleg ich, ob ich meine Nägel wieder gerade feilen soll...

So, dass war nun mein Beitrag zum LACKphabet D wie Dotticure und ich bin auf das nächste Thema sehr gespannt!

Kommentare :

  1. Oh, das ist ein toller Beitrag - ich mag ja grün auf den Nägeln ;-)
    Ich verstehe dich so gut, was die Probleme beim Puntken angeht, ich bin auch nicht der aller allergrößte Fan dieser Technik, aber ich glaube wir haben uns beide ganz gut geschlagen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ja, grün ist einfach meine Lieblingsfarbe - in jeglicher Hinsicht ;-)

      Löschen