Montag, 5. Dezember 2016

[Lifestyle] Mein Weg in ein leichteres Leben #14 - Weihnachtszeit

Servus,

zwei Wochen ist nun seit dem letzten Post schon wieder vergangen und ich habe die 20 Kilo "immer" noch nicht geknackt.

Wie ich mir schon gedacht hatte, hat sich nach dem Plätzchen backen auf der Waage nichts getan. Ich hatte die Tage danach zwar noch etwas reduziert, aber es hat insofern nur soviel gebracht, dass ich mein Gewicht halten konnte.

Zum Glück wars Samstag wieder besser und es hat sich immerhin ein halbes Kilo verabschiedet. Es fehlt nun also nur noch ein halbes Kilo und ich habe die 20 Kilo geschafft. Was ich immer noch nicht so richtig glauben kann. Es liegen dann erstmal "nur" noch 10 Kilo vor mir.

Und ehrlich gesagt macht es mir ein wenig Angst. Denn was ist, wenn ich es erreicht habe? Kann ich es halten? Kann ich die Ernährung so beibehalten oder falle ich alte Muster zurück? Kann ich es ein wenig mehr anpassen, dass es "gesellschaftstauglicher" wird oder wirft es mich dann sofort wieder zurück?

Diese und noch einige andere Gedanken beschäftigen mich. Da ich schon immer Probleme mit meinem Gewicht habe, habe ich natürlich die Befürchtung, dass es auch weiterhin so bleiben wird.

Aber erstmal schiebe ich das auf die Seite. Zurück zur Gegenwart. Am Samstag waren wir das erste Mal dieses Jahr auf dem Christkindlmarkt. In der Gesamtheit betrachtet ist dieser Samstag keine so große Eskalation gewesen, wie die letzten Samstage. Allerdings machens die Plätzchen und Mamas Stollen nicht gerade einfach und deshalb übertreibe ich da immer noch.

Aber gut, der Sonntag war dann wieder der absolute Reduktionstag und heute und morgen gehts dann erstmal wieder ohne Kohlenhydrate los.
Allerdings wird die restliche Woche ziemlich heftig. Mittwoch Weihnachtsfeier und Freitag treff ich mich auch zum Mittagessen. Mal sehen was dann Samstag die Waage sagt...







Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen