Sonntag, 18. Dezember 2016

[Books] ADDICTED to YOU (3) - Bedingungslos von M. Leigthon

Servus,

jetzt hab ich auch den dritten Teil der ADDICTED to YOU Reihe durch. Ich habe mir jetzt auch schon andere Bücher von M. Leighton angesehen, aber die konnten mich ehrlich gesagt von der Inhaltsangabe nicht so locken. Mal sehen...

ADDICTED to YOU (3) - Bedingungslos von M. Leigthon

Die Fakten: 
Verlag: Wilhelm Heyne Verlag
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 368
Erscheinungsdatum: 11.08.2014 (Originalausgabe: BAD BOY TRIOLGIE, Everyting For Us 2012 erschienen)
Preis: 8,99 €
Auch als eBook erhältlich.

Zum Buch:
Olivia Townsends reiche Cousine Marissa hat alles, was man sich nur wünschen kann – sie hat ihren Traumjob gefunden, der sie erfüllt, führt ein Leben voll Glanz und Glamour und ist überall beliebt. Zumindest bei allen, deren Freundschaft für Geld zu kaufen ist. Doch eines Tages gerät Marissas heile Welt durch eine Verwechslung aus den Fugen und sie landet schließlich in den Armen des heißesten, aber auch gefährlichsten Mannes, der ihr je begegnet ist. Er ist für Marissa ein Buch mit sieben Siegeln; gleichzeitig fühlt sie sich magisch von ihm angezogen und kann ihm einfach nicht widerstehen: Der leidenschaftliche Rausch macht sie blind, und sie kann nicht entkommen – vielleicht nicht einmal überleben ...

ADDICTED to YOU (3) - Bedingungslos von M. Leigthon

Meine Meinung:
Der dritte Band ist nicht aus Livs und Cashs Sicht geschrieben. Sondern die einzelnen Kapitel sind entweder aus Marissas (Livs Cousine) oder Nashs (Cashs Zwillingsbruder) geschrieben.
Natürlich tauchen auch Liv und Cash wieder auf und es geht immer noch darum die Vergangenheit zu bereinigen (so nenn ichs jetzt mal), aber der Hauptplot dreht sich um Marissa und Nash. Man erfährt natürlich einiges aus ihren Gedanken und Gefühlen. Es kinstert heftig und es geht auch ziemlich heiß her. Es entwickelt sich dann auch etwas zwischen beiden, was beide nicht leugnen können. Obwohl sich Nash geschworen hat, sich nie wieder auf einen anderen Menschen einzulassen. Außerdem hat Nash noch ein Geheimnis vor Marissa, von dem er weiß, dass es sie zutiefst verletzen wird, wenn sie davon erfährt...
Ich mag den Schreibstil, nicht umsonst hab ich es an einem Urlaubstag weggelesen. Meiner Meinung sind ein paar kleine Flauten enthalten, die das Lesevergnügen aber nicht mindern. Ich war auch etwas von diesem hin und her genervt. Vorallem zum Schluss hat es sich doch etwas gezogen. Alles in allem total lesenswert, auch wenn mir die ersten beiden Teile einen ticken besser gefallen haben.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen