Freitag, 7. Oktober 2016

[Nails] OPI hi, Pumpkin! & KIKO 37 Ocean

Servus,

freie Auswahl beim Nägel lackieren und damit bin ich ab und zu ein wenig überfordert... deshalb durfte mein Mucks die Farben auswählen.

Er mag orangen Nagellack, deshalb war ich es für mich nicht verwunderlich, dass er diese Farbe ausgewält hat. Dazu wollte er dann noch ein hellblau.

OPI hi, Pumpkin & KIKO 37 Ocean

hi, Pumpkin! war in der Halloween Collection 2012 mit dem Namen So So Skullicious erhältlich. Ich habe von dieser Collection mal ein Set mit Minis geschenkt bekommen.

OPI hi, Pumpkin!

Ein schönes kürbisorange - wie der Name schon sagt. Leider doch schon recht zickig im Auftrag. Sehr ungleichmäßig, auch bei zwei Schichten nicht überall gleichmäßig. Wollte aber nicht mehr lackieren, deshalb bliebs bei zwei Schichten auf einer Schicht Base Coat.


OPI hi, Pumpkin!

Der Auftag an sich ist natürlich auch ein wenig fummelig, da das Pinselchen schon echt mini ist und man deshalb auch nicht auf anhieb genug Lack für einen Nagel auf dem Pinselchen hat. Die Konsistenz ist eher flüssig und die Trockenzeit nicht der Burner.


OPI hi, Pumpkin! & KIKO 37 Ocean

Als er dann trocken war kam 37 Ocean und die Gezackt-Vinyls von Svenjas Nailart zum Einsatz. Auf ihrer Seite gibt sie an, dass nur die Einzelstreifen verwendet werden. Ich habe aber auch sozusagen den Rest verwendet, ist war auch ein wenig gefummel, aber es klappt.

OPI hi, Pumpkin! & KIKO 37 Ocean

37 Ocean ist übrigens auch relativ flüssig und deshalb ist es ein wenig knifflig mit den Vinyls.
Da beide Lacke ein Cremefinish haben, fehlte mir der Glitzer ein wenig. Entschieden habe ich mich dann für einen Million Styles Effect Top Coat von Catrice in 02 Holo, Que Tal?. Er hat kleine goldene Glitzerpartikel, die man auch in einer ordentlichen Menge auf den Nagel bekommt.


OPI hi, Pumpkin! & KIKO 37 Ocean

Auf eine Schicht normalen Top Coat habe ich dann trotzdem nicht verzichtet.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen