Sonntag, 16. Oktober 2016

[Books] DARK LOVE Band 1 - Dich darf ich nicht lieben von Estelle Maskame

Servus,

einiges habe ich schon von DARK LOVE gehört und als das eBook dann bei Thalia im Angebot war, habe ich zugeschlagen und es mir direkt gekauft.

Als ich nun gesehen haben, dass in meiner Onleihe sowohl Band 1 als auch Band 2 erhältlich sind, habe ich sofort einen Vormerker auf Band 2 gesetzt. Dürfte irgendwann Anfang November für mich frei sein.

Damit ich bis dahin auch wirklich gleich mit Band zwei anfangen kann, habe ich nun sofort (Mitte September) Band 1 in angriff genommen.

DARK LOVE Band 1 - Dich darf ich nicht lieben von Estelle Maskame


Die Fakten: 
Verlag: HEYNE
Einband: eBook (ePUB) (auch broschiert erhältlich)
Seitenzahl: 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum: 11.04.2016
Preis: 8,99 € (Broschiert 8,99 €)

Inhaltsangabe:
Sommer, Sonne und der Glamour von L. A.: das umwerfende Setting einer überwältigenden ersten großen Liebe!
Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …

DARK LOVE Band 1 - Dich darf ich nicht lieben von Estelle Maskame

Meine Meinung:
Protagonistin ist also die 16-jähirge Eden, die mit ihrer Mutter in Portland wohnt und über die Sommerferien 8 Wochen zu ihrem Dad, von dem sie 3 Jahre nichts gehört und gesehen hat, nach LA fliegt. Ihr Dad hat wieder geheiratet und 3 Stiefsöhne im Alter von 17, 14 und 11, wenn ich es nun richtig im Kopf habe.
Tyler, der Älteste benimmt sich also unmöglich, allerdings ist schnell klar, dass er irgendein Geheimnis hat und auch Eden hat ein kleines Geheimnis.
Da Eden trotz Tylers total nervigen und fast schon respektlosen Art sich von ihm hingezogen fühlt, versucht sie zu ihm durch zu dringen.
Bald ist auch klar, dass es ziemlich kinstert zwischen den beiden. Doch Tyler hat eigentlich eine Freundin und sie sind Stiefgeschwister...


Also irgendwie weiß ich nicht so recht... Einerseits mochte ich den Schreibstil, anderseits war ich von so einigen Charakteren, natürlich auch Eden und Tyler, hin und wieder genervt. Irgendwie war es auch ein wenig vorhersehbar, allerdings ist dann wiederrum das Teenieleben doch ganz gut getroffen (was wahrscheinlich auch am Alter der Autorin liegt).
Mit ihren 16 bzw. 17 Jahren feiert und trinkt die Clique, in die Eden kommt und der auch Tyler ist doch ganz schön viel. Allerdings war ich in dem Alter auch nicht anders und so fühle ich mich doch auch ein wenig an meine Jugendzeit erinnert. Auch die Dialoge sind wirklich gut getroffen. Aber da liegt für mich dann auch irgendwie das Problem, denn die haben mich oft nur genervt.
Auch das Thema Liebe zwischen Stiefgeschwistern ging mir dann letzten Endes auf die Nerven, denn ich weiß nicht ob es in den USA anders ist, aber in Deutschland ist da nichts verbotenes dran. Sie sind schließlich nicht blutsverwandt. Es mag vielleicht etwas komisch sein, aber verboten ist es nicht.
Und trotzdem hat mich Estelle Maskame mit ihrem Schreibstil irgendwie gefesselt, so dass ich doch auf Band 2 gespannt bin.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen