Sonntag, 21. August 2016

[Books] Lady Midnight - Die Dunklen Mächte (Bd. 1) von Cassandra Clare

Servus,

da ich die Chroniken der Unterwelt verschlungen habe und mit Clary, Jace & Co. extrem mitgefiebert habe und es in ihrer "Clique" keinen Charakter gab, den ich nicht mochte, musste ich selbstverständlich auch Lady Midnight lesen.
Zum Glück ist es bereits in meiner Onleihe drin und ich musste auch nicht sehr lange drauf warten.

Lady Midnight - Die Dunklen Mächte (Bd. 1) von Cassandra Clare

Die Fakten: 
Verlag: Goldmann
Einband: eBook (ePUB) (auch als Hardcover erhältlich)
Seitenzahl: 832 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum: 17.05.2016
Preis: 14,99 € (Hardcover 19,99 €)

Klappentext:
Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt …

Lady Midnight - Die Dunklen Mächte (Bd. 1) von Cassandra Clare
Meine Meinung:
Da im Klappentext schon recht viel steht, möchte ich gar nicht weiter auf den Inhalt eingehen.
Emma und Julian kennt man ja bereits aus dem letzten Band der Chroniken der Unterwelt, tatsächlich hatten sie dort - soweit ich mich erinnere - ein doch etwas größeren Part.
Nun sind also 5 Jahre vergangen und sie sind auf dem weg erwachsen zu werden. Ich habe mich sehr gefreut auf das Buch, da ich doch sehr traurig, als die Chroniken der Unterwelt zu Ende war.
Und 832 Seiten sind ja doch schon einiges an Material...
Leider kam ich (dadurch) auch nicht so richtig in die Story rein. Irgendwie sehr viel bla bla am Anfang und viel drumherum geschrieben. So empfand ich es zumindest. Auch kam ich mit Emma und Julian nicht so richtig klar, da von Anfang an klar, dass da etwas im Busch ist und dass das in einem Schlamassel endet.
Zum Ende hin, ich würde so sagen, ab dem letzten Drittel habe ich dann schon mitgefiebert und konnte es nicht mehr weg legen.
Allerdings nervte mich das Ende dann doch wieder etwas.
Bei einem Charakter war ich stets jedoch voll dabei, will hier nicht zu viel verraten, welcher wieder zurück kehrt.
Übrigens haben auch ein paar alte Bekannte wie Clary, Jace und Magnus einen kurzen Gastauftritt und sofort war meine "Sucht" nach ihnen wieder da ;-)
Kurz verraten möchte ich noch, dass am Ende des Buches eine Kurzgeschichte von Clary und Jace, Isabelle und Simon und Alec und Magnus ist. Wie ich finde allerdings auch wieder mit einem Cliffhanger und so hoffe ich bei den weiteren Lady Midnight Büchern auf weitere Kurzgeschichten bzw. Gastauftritte der 6.

Lady Midnight - Die Dunklen Mächte (Bd. 1) von Cassandra Clare

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen