Mittwoch, 27. Juli 2016

[Nails] Lacke in Farbe ... und bunt! HELLBLAU mit Sally Hansen 240 Babe Blue

Servus,

in dieser Runde Lacke in Farbe ... und bunt! solls hellblau werden und da ist mir die Entscheidung wirklich nicht leicht gefallen, da ich einige Kanditaten zur Auswahl habe, die schon eine ganze Weile nicht mehr lackiert wurden...

Entschieden habe ich mich dann für einen Lack den ich in meinem ersten (und hoffentlich nicht letzten) USA Urlaub letztes Jahr im April gekauft habe.

Sally Hansen 240 Babe Blue

Wenn ich mich richtig erinnere ist die HARD AS NAILS XTREME wear Reihe recht günstig. Die Fläschchen haben einen Inhalt von 11,8 ml. Bei 240 Babe Blue handelt es sich um ein wirklich schönes hellblau ja eigentlich schon babyblau.
Er enthält feine Glitzerpartikel in silber, welche auf dem Nagel leider nicht zu erkennen sind.

Sally Hansen 240 Babe Blue

Der Pinsel ist weder besonders dünn noch breit und unten gerade geschnitten. Der Auftrag klappt grundsätzlich sehr gut, allerdings ist der Pinselstiel aufgrund der länglichen Flasche doch recht lang, so dass man diesen gut abstreifen muss, damit der Lack nicht runterläuft und auf den Nagel tropft.

Sally Hansen 240 Babe Blue

Lackiert habe ich zwei Schichten auf einer Schicht Base Coat. Die Trockenzeit war in Ordnung.
Dann habe ich mir von Svenjas Nailart zwei Vinyls geschnappt, mit denen ich bisher nicht ganz so gut klar kam. Es handelt sich um Dreiecke und Hahnentritt. Außerdem habe ich mir noch zwei weitere Nagellacke geschnappt: p2 Aufgebrezelt o' zapft is! nail polish 010 wiesntraum (Sommer 2013) und MANHATTAN M&Playboy SUPER NAILS NAIL POLISH 04 Grrrrreen (Sommer 2013)

Sally Hansen 240 Babe Blue

Da mir das Ergebnis damals nicht so gut gefiel als ich die Vinyls direkt auf den Nagel platziert habe, habe ich etwas ausprobiert, was Svenja kürzlich auf Insta gezeigt hat.
Ich habe die Vinyls auf meine ÜberMat geklebt und dort dann reichlich Nagellack draufgetupft, die zwei Farben im Wechsel. Als alles ausgefüllt war habe ich die Vinyls zügig abgezogen und dann erstmal sehr gut trocknen lassen.

Sally Hansen 240 Babe Blue

Anschließend habe ich eine Schicht Top Coat darüber gepinselt und wieder gut trocknen lassen. Als alles trocken war habe ich sie vorsichtig abgezogen und zurecht geschnitten. Soweit so gut.... Dann nahm das Dilemma seinen Lauf.
Die Teile an sich waren sehr starr und natürlich gar nicht klebrig oder dergleichen, somit wusste ich gar nicht wie sie auf den Nagel bringen sollte...

Sally Hansen 240 Babe Blue

Habe mir dann einen Klecks Top Coat auf die Matte gegeben und die Teilchen mit der Unterseite über den Top Coat gezogen und dann auf den Nagel platziert und vorsichtig festgedrückt. Leider waren dann Luftbläschen drunter und die bekam ich nicht raus, denn sonst hätte ich alles komplett verschmiert...
Auch die Ecken bzw. Kanten standen stellenweise noch ab...
Also alles andere als gelungen und gar nicht so meins...

Das waren dann noch die Überbleibsl....

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen