Sonntag, 31. Juli 2016

[Books] Die Sache mit meiner Schwester von Anne Hertz

Servus,

schon kommt das nächste Buch, ein Roman von Anne Hertz. Auch der war schon seit längerem auf meiner Merkliste. Ich weiß gar nicht wie ich auf den gekommen bin bzw. wo ich den gesehen hab.

Aber der Titel hat mich irgendwie angesprochen, da auch ich eine Schwester habe und wir in den letzten Jahren doch einige Höhen und Tiefen hatten...

Deshalb durfte er auch bei meiner Gebraucht-Bücher-Bestellung mit.

Die Sache mit meiner Schwester von Anne Hertz


Die Fakten: 
Verlag: Pende Verlag
Einband:Hardcover (auch als Taschenbuch erhältlich)
Seitenzahl: 336
Erscheinungsdatum: 10.03.2014
Preis: 14,99 € (Taschenbuch 8,99 €)
Auch als eBook erhältlich.

Klappentext:
Die Schwestern Heike und Nele könnten nicht unterschiedlicher sein. Heike ist glücklich verheiratet, hat drei Kinder udn lebt in einem Haus mit Garten im Vorort. Nele ist unsteter Single und genießt das Großstadtleben in vollen Zügen. Kurzum: Sie leben in zwei Welten und gehen sich aus dem Weg. Ihre einzige Gemeinsamkeit ist ihr Pseudonym "Sanne Gold", utner dem sie erfolgreich Roman veröffentlichen - und selbst die schreiben sie in Wahrheit nicht mehr selber. Nur noch für die öffentliche Auftritte machen sie gute Miene zum bösen Spiel. Doch nach einer gemeinsamen Talkshow kommt es zur Katastrophe: Heike wird bei einem Unfall schwer verletzt. Voller Schuldgefühle beginnt Nele, ihr bisheriges Geschwisterleben zu rekapitulieren und stellt sich die Frage, wie das alles nur so weit kommen konnte. Bald schon findet sie Antworten, die das Leben der beiden vollkommen auf den Kopf stellen...

Die Sache mit meiner Schwester von Anne Hertz

Meine Meinung:
Der Klappentext verrät ja schon mal einiges und recht viel mehr will ich von der Story auch nicht mehr erzählen, da ich sonst zuviel vorne weg nehme.
Jedenfalls ist es so, dass die Schwestern war von den Charakteren sehr unterschiedlich sind, in ihrer Kindheit und ihrem früheren Erwachsenenleben jedoch zusammen gehalten haben.
Anscheinend sind erst beim Schreiben ihrer Bücher die Unterschiede zwischen ihnen so extrem hervorgekommen, dass sie sich nicht mehr verstanden haben.
Dazu beigetragen hat sicherlich auch, dass Heike ihrer Schwester Nele (die übrigens die Protagonistin ist) eher vorgehalten hat, dass sie keine Verantwortung und so weiter übernehmen will... Aufgrund dessen hat natürlich Nele auch nicht viel von ihrem Neffen und ihren Nichten mitbekommen.
Nach dem Unfall möchte Nele helfen und zieht kuzerhand bei ihrem Schwager und den Kindern ein. Erst da kommt dann einiges ans Licht...
Das Buch ansich hat mir wirklich gut gefallen, es hatte ein wenig Witz, aber auch seine ernsten Stellen. Es ließ sich wirklich flüssig lesen und man kann gut eintauchen in die Geschichte. Getrieben davon, ob es ein Happy End und wenn ja in welcher Form es eines gibt, wollte ich unbedingt zum Ende kommen.
Zwischen durch liest man Tagebuchauszüge der Schwestern aus ihrer Teenagerzeit und so erfährt man noch ein wenig mehr über die Schwestern.
Leider fand ich das Ende irgendwie sehr abrupt, so als hätten die Autorinnen keine Lust mehr gehabt oder durften eine gewisse Seitenanzahl nicht überschreiten.
Ansonsten sehr empfehlenswert, gerade wenn man selbst eine Schwester oder Schwestern hat.

Die Sache mit meiner Schwester von Anne Hertz


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen