Donnerstag, 12. November 2015

[Nails] Vergleich KIKO Velvet Satin & essie cashmere matte 2015 + der erste Stamping-Versuch

Servus,

ich wollte jetzt nochmal die beiden KIKO Velvet Satin mit den essie cashmere matte vergleichen. Bisher hatte ich sie nur einzeln getragen und dann Fotos in unterschiedlichen Lichtverhältnissen gesehen.
Die Lichtverhältnisse waren zwar jetzt auch nicht die Besten, aber zumindest sind alle im gleichem Licht.

Außerdem habe zum ersten Mal meine neuen Stamping Sachen probiert...

Fangen wir mal mit dem Vergleich von KIKO Velvet Satin 697 Midnight Blue und essie cashmere matte 357 spun in luxe an:

künstliches Licht

Na, könnt ihr erkennen auf welchen Nägeln KIKO und auf welchen essie drauf ist? Ich habe nämlich abwechselnd lackiert. Ein wenig kann man einen Unterschied erkennen...

Blitzlicht

Auf Daumen, Mittelfinger und dem kleinen Finger ist essie lackiert und auf Zeige- und Ringfinger ist KIKO lackiert.  Im Blitzlicht erkennt man den Unterschied ein wenig besser. KIKO ist bläulicher und gefällt mir persönlich auch besser.

Blitzlicht
Und dann noch KIKO Velvet Satin 696 Titanum Lilac und essie 356 coat couture im direkten Vergleich:

Blitzlicht

Hier muss ich sagen, dass ich wirklich gar keinen Unterschied erkennen kann... Wenn ich mir nicht wirklich komplett sicher wäre, dass ich zwei Lacke lackiert habe, würde ich glatt denken, dass es sich um einen Lack handelt.

Blitzlicht

Auch hier ist der essie wieder auf Daumen, Mittelfinger und kleinen Finger und KIKO auf Zeige- und Ringfinger.

künstliches Licht

Übrigens möchte ich noch anmerken, dass alle vier Lacke keine gute Haltbarkeit - zumindest bei mir - haben. Allerdings bilde ich mir ein, dass die KIKO Lacke einen ticken besser gehalten haben.

So nun noch zu meinen Stamping Versuch. Es harpert einfach noch an der Platzierung und an der Lackmenge, da brauche ich eindeutig mehr Übung. Aber ich war echt überrascht wie einfach sich das Motiv auf den Nagel übertragen lässt!



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen