Samstag, 21. September 2013

[Vintage AugenMakeUp - from the 20ies to the 80ies] The 40ies

Hallo Leute,

heute habe ich für euch das 40ies AMU aus der Reihe.
Ich muss mich gleich mal vorweg entschuldigen, denn die Fotos sind echt nicht gerade gut geworden. Ich habs gestern abend geschminkt und war dann irgendwie voll gestresst, weil ich irgendwie ins schleudern gekommen bin und dann war der Akku auch noch fast leer und dann hab ich mich noch mehr beeilt und das Übel nahm seinen Lauf...

Aber erstmal zu den wichtigen Dingen :)
In den 40ern lag das Augenmerk auf den Lippen - sie wurden in mattem Rot geschminkt.
Die Augen wurden hell und eher zurückhaltend geschminkt und die Augenbrauen etwas dunkler nachgezogen. Die Blushfarben waren rosig-pink.
Die Haare wurden länger getragen und oft auch gewellte/gelockt.
Die Stilikone dieser Zeit war Rita Hayworth - Schauspielerin und Tänzerin.
By the way: Da ja in den 40ern der 2. Weltkrieg tobte und es natürlich nicht so einfach war an Make up zu kommen, benutzten amerikanische Frauen oft Schuhcreme als Mascaraersatz.

Ich habe folgende Produkte verwendet:


*p2 Perfect Eyes! BASE*
*Sleek 601 Au Naturel*
*ZOEVA SOFT DEFINER 227*
*catrice Brush*
*essence superfine eyeliner pen 01 deep black*
*essence LASHmania reloaded false lash mascara*
*essence maximum length volume mascara*

unten folgen noch ein paar Bilder...
  • Base auftragen
  • Den Ton CAPPUCCINO (hellerer Ton) mit ZOEVA 227 auf das gesamte Lid auftragen. Der Ton ist sehr hell und matt und habe ihn schon gut geschichtet, damit man erkennt
  • Anschließend den Ton BARK mit den catrice Brush in die Lidfalte geben. Eigentlich ist er noch etwas dunkler als er auf den Fotos rüber kommt... Man kann natürlich auch einen etwas helleren oder dunkleren Ton in die Lidfalte geben, je nach Anlass und Lust und Laune
  • Ich habe dann nochmal den ZOEVA 227 und CAPPUCCINO genommen und nochmal etwas verblendet
  • Da der Lidstrich auch in den 40ies dünn und ohne Wing war, habe ich wieder zu dem essence superfine eyeliner pen gegriffen - und leider irgendwie rumgeschmiert... 
  • Anschließend noch die Wimpern tuschen. Ich habe zuerst die LASHmania genommen und dann die maximum length drüber gegeben.
          >>> die unteren Wimpern wurden für einen natürlichen Look NICHT getuscht!
          >>> wer mehr Hollywood Glamour will, kann natürlich auch false lashes benutzen

So hier noch ein paar Bilder...


Diesmal habe ich auch wieder ein Lippenfoto für euch. Mangels matten roten Lippenstift habe ich einfach einen roten Lipliner auf die gesamten Lippen aufgetragen. Der Amorbogen darf ruhig ein wenig "spitz" sein, also genau gegensätzlich zu den 30ies. Allerdings dürfte es fast noch einen ticken dunkler sein...


Der Unterschied zu den 30ies besteht beim AMU hauptsächlich darin, dass extrem schimmernde neutrale Farben benutzt wurden. In den 40ies sind die neutralen Farben matt. Es wurden die Augen einfach mehr zurückgenommen und die Lippen waren der Eyecatcher. In den 30ies sollten zwar auch die Lippen hervorstechen, aber die Augen sollten nicht zu sehr in den Hintergrund rücken.

Hier kommt ihr zu den vorherigen AMUs:

Das nächste Vintage AMU - die 50ies folgt am 05.Oktober 2013
(mit hoffentlichen besseren Fotos...)

Kommentare :

  1. Schade dass die Kamera leer war, aber das was man erkennen kann schaut schön aus, vor allem die Lippen sind super schön. Bin schon gespannt auf die 50er, Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, an dem Tag hat echt nix funktioniert :( Trotzdem Danke :)

      Löschen