Dienstag, 24. September 2013

[Modeschmuck] lia sophia

Hallo Leute,

jetzt hab ich euch überlegt, ob ich es euch überhaupt noch zeigen soll, denn jetzt hab ich gehört, dass sich lia sophia zum 31.10.13 aus dem europäischem Markt zurück zieht. Anscheinend passen die Umsätze nicht...
Ich muss von mir sagen, dass ich ein Mensch bin, der nicht viel Schmuck trägt... bzw. ich habe eine Kette (die ich von meinem Freund zum 1. Weihnachten bekommen hab) und ein Armkettchen, dass ich von meinen Eltern mal bekommen habe, die ich immer trage... Ansonsten wechsle ich sehr selten meinen Schmuck.
Außerdem habe ich von zu Hause "mitbekommen", dass man nicht viel Geld für Modeschmuck ausgibt, sondern sich wenn dann von dem Geld echten Schmuck kauft - wenn ihr versteht was ich meine...
Meine Freundin ist allerdings sehr (Mode)schmuckbegeistert und ist seit Februar diesen Jahres Fashion Adviser (Ab November macht sie dann anscheinend mit Pippa&Jean weiter...).
Sie kann es gar nicht so verstehen, wie man Schmuck gegenüber so gleichgültig sein kann und dann dachte ich mir irgendwann, jetzt kaufst dir was, dann ists vorbei...
Also habe ich mir drei Stücke ausgesucht, denn das teuerste Schmuckstück gibt es dann für den halben Preis.


 Das erste ist eine Kette aus der neuen Kollektion mit dem Namen Kite Runner für 39 €.



Gedacht ist sie für Mädchen und junge Frauen (in dem Zusammenhang ist sie im Katalog abgebildet) und mir hat sie einfach wegen des Grün gefallen. Sie ist sehr leicht und hat ne normale Größe. Mir kommt sie nicht sehr robust und hochwertig vor... muss ich leider sagen... deshalb finde ich den Preis nicht angemessen...

Ebenfalls aus der neuen Kollektion ist der Ring Ablaze für 49 €



Im Katalog hat er so richtig pink geglitzert, deshalb hat er mir so gut gefallen. Er glitzert zwar in echt auch, aber es ist auch ein großer Schwarzanteil enthalten und er glitzert nicht so extrem wie im Katalog. Auch hier finde ich den Preis für die Verarbeitung nicht angemessen. Der "Stein" ist nicht mittig geklebt oder wie auch immer er befestigt ist. Und so ist ein nicht zu übersehender Spalt  auf einer Seite zwischen Fassung und Stein.

Als letztes habe ich mir den Ring Puddle Jumper für 59 € ausgesucht. Den gibt es schon länger und ich habe 29,50 € letztendlich dafür bezahlt.



An diesem Ring habe ich erstmal grundsätzlich nichts auszusetzen. Er ist von der Verarbeitung gut und er gefällt mir richtig gut. Allerdings finde ich die Form etwas unglücklich. Nämlich, dass er unten und oben dann so eine Welle nach unten macht und nach hinten schmäler wird. So drückt mir nämlich das Eck immer so in den Zwischenraum zwischen zwei Fingern und das tut mit der Zeit schon ganz schöne weh...

Was mich aber besonders stört ist, dass man nicht genau weiß auch welchen Materialien die Schmuckstücke bestehen. Es steht zwar z. B. bei Puddle Jumper Silberring, aber ich kann nirgends einen Stempel entdecken... 
Auch wenn wirklich ein paar schöne Stücke dabei sind, sind sie mir für Modeschmuck einfach zu teuer.
Bei Pippa&Jean habe ich kurz mal geschaut, da steht wenigstens dabei aus welchen Material die Stücke sind und anscheinend sind auch ein paar echt Silberschmuckstücke dabei... Anschauen werde ich sie mal, aber mal abwarten...

Was haltet ihr von solch hochpreisigerem Modeschmuck? Seht ihr das so wie ich oder ist euch der Schmuck das Geld wert?

1 Kommentar :

  1. Ist schwierig heutzutage noch hochwertigen Modeschmuck online zu bestellen. Aber die Grüne Kette auf dem ersten Bild sieht ja auf dem ersten Blick wirklich klasse aus. Aber gerade das, was du angesprochen hast, dass sie beim Tragen oder beim genaueren Hinsehen billig aussieht, erkennt man leider auf den Fotos oftmals nicht.

    AntwortenLöschen