Sonntag, 15. September 2013

***Aufgepinselt #40*** essence paper print oder doch nicht??

Hallo Leute,

in diesem Haul hatte ich euch gezeigt, dass ich mir zwei der vier (?) neuen paper prints manicure Variationen mitgenommen haben.
Übrigens habe ich jetzt erst entdeckt, dass sie verschiedene Bezeichnungen haben. Ich habe 01 get the news und 04 live laugh love.

Nachdem ich jetzt mal sonstigen neuen Lacke (außer aus dem "Gebraucht-Paket") lackiert hatte, wollte ich nun endlich mal die paper print manicure ausprobieren.


Also eigentlich ist ja die Anwendung ganz simpel... laut Beschreibung...
Ich habe zuerst einen Base Coat aufgetragen und zwar den ORLY POLISH BOND. Dann sollte man als Basis einen weißen oder anderen hellen Nagellack verwenden. Ich habe mich für die Farbe "Milchkaffee" von KOSMETIK KOSMO entschieden. Diesen habe ich in zwei Schichten lackiert. By the way - mir ist da wieder aufgefallen, dass mir diese Farbe sowas von überhaupt nicht steht und dass sage ich nur von sehr sehr wenigen Lacken...


Der Lack muss sehr gut durch getrocknet sein für den nächsten Schritt...
Man wählt aus den sechs Motiven, dass aus welches man möchte und schneidet kleine Vierecke her, die ca. so groß sind wie die Nägel.
Ich habe mich für das erste Mal für den U-Bahn Plan entschieden, da mir dieser am wenigstens von allen gefallen hat. Er ist im 01 geht the news drin.
Wenn man die Vierecke vorbereitet hat, gibt man großzügig die transfer solution drauf. Und zwar auf die geprintete Seite. Dann legt man das Stückchen mit der geprinteten Seite nach unten auf den Nagel und drückt es mit einem Wattepad  ca. 15 Sekunden auf dem Nagel. Dann sollte man das Papier vorsichtig abziehen...
Soweit die Theorie...
Ich habe die Vierecke mit einer Pinzette  gehalten, damit es einfacher ist. Nachdem ich das erste Stück abgezogen hat, war da nichts auf meinem Nagel, außer Abdrücke im Lack... Ich dachte ich hätte zu wenig solution verwendet, also das Ganze nochmal... aber wieder nix - außer Abdrücke... Also nochmal eine Schicht Lack drüber und dann habe ich sie über Nacht trocknen lassen...
Nun habe ich es also nochmal probiert, an nicht ganz trockenem Nagellack solls ja nicht scheitern...
Doch wieder hat es nicht funktioniert! Und ich habe wirklich viel transfer solution - denke ich zumindest - verwendet...
Ich habs auf Daumen und Zeigefinger probiert und am Schluss war es so, dass ich ein wenig was drauf hatte, allerdings blieben auch Papierfetzchen dran kleben... aber schaut es euch selbst an...





Nun stellt sich mir die Frage: Habe ich was falsch gemacht? Und wenn ja, WAS???

Ich war dann so frustriert, dass ich mir einfach einen schimmernden Lack geschnappt habe und zweimal drüber lackiert habe...

Farbe 157

Ich glaube den Lack gibt es nicht mir und ich habe ihn mir auch nicht selber gekauft. Ich habe ihn gebraucht von Bekannten bekommen, denen er zu schimmrig war... Aber ich muss sagen, mir gefällt er wirklich sehr gut. Und über "Milchkaffee" macht er eine richtig gute Figur.


So war ich dann ganz zufrieden und musste sie nicht gleich nochmal komplett neu lackieren...

Habt ihr die essence paper print manicure? Klappt es bei euch?

Kommentare :

  1. Fast hätte ich mir das Essence Paper Print gekauft - fast! Und nun bin ich froh es nicht getan zu haben.

    Aber letztendlich hast du es mit dem Manhatten Nagellack ja noch "gebogen" bekommen. :)

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es auf jeden Fall mal noch mal probieren, wenn ich Zeit und Geduld habe...
      LG

      Löschen
  2. Ich wollte es eigentlich auch mal ausprobieren,nun bin ich mir aber unsicher.

    Übrigends ich habe dich getaggt,wäre schön wenn du mitmachst :)

    http://my-life-my-turn.blogspot.de/2013/09/ich-wurde-dann-wohl-auch-mal-getaggt.html

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch eins der Papierchen hier und will es defintiv ausprobieren... danach berichte ich dir, obnur du etwas falsch gemacht hast oder ob die Dinger einfach nur doof sind :D

    Und oooooh, ich habe dank dir gerade nach "Jax Teller" gegoogelt... alter Schwede, was für ein Mann :D

    AntwortenLöschen