Dienstag, 20. August 2013

[Aus der Küche] Tiramisu-Cupcake

Hallo Leute,

ich habe wieder gebacken :) und zwar sehr leckere Tiramisu-Cupcake (auch wenn mein Freund meint, dass sie zwar sehr lecker sind, aber nicht nach Tiramisu schmecken...)


Ihr braucht für 12 Stück:
175 g weiche Butter
175 g Puderzucker
3 Eigelbe
3 Eier
175 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 EL Amaretto
3 TL lösliches Espressopulver
2 EL Kakaopulver
1 EL Milch

Für die Creme:
200 g Mascarpone gut gekühlt
100 g Schlagsahne gut gekühlt
2 EL Puderzucker

Zum Bestäuben:
Kakao
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Die Butter und 100 g Puderzucker weißschaumig schlagen. Eigelbe, Eier und restlichen Puderzucker schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Den Amarettolikör leicht erwärmen (habs in der Mikro gemacht...) und das Espressopulver darin auflösen. Die Eiermasse unter die schaumige Butter heben. die Mehlmischung einrühren. Ganz zum Schluss den Espresso unterrühren.
  3. Die Mulden des Muffinblechs mit den Papier-Förmchen auslegen. Die Teigmasse halbieren und eine Hälfte mit dem Kakaopulver und der Milch verrühren. Die helle Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und gleichmäßig in die Mulden spritzen, danach mit dem dunklen Teig auffüllen (da ich Genie, diesen Part total überlesen haben, habe ich das Kakaopulver in den ganzen Teig - nix halbiert - und auch keine Milch rein und einfach mit dem Löffel rein in die Förmchen...). Die Muffins im Ofen ca. 20 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen und eventuell noch ein paar Minuten weiterbacken, dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  4. Die Sahne steif schlagen. Den Mascarpone mit dem Puderzucker verrühren und die Sahen unterheben. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und die Cupcakes mit Cremetupfer dekorieren, dabei die Tupfer aufstapeln. Ca. 1 Stunde kalt stellen, dann mit reichlich Kakao (Sieb!) - (hab ich aber nicht gemacht) - bestäuben und sofort servieren.
Ein Tipp von mir: Entweder sehr schnell betupfen oder immer nur wenig Creme in den Spritzbeutel füllen, da die Creme (Sahne) durch die Wärme der Hände sehr schnell schmilzt...

Kommentare :

  1. Ooooooh, die sehen so toll aus!!
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind auch sehr lecker, kanns nur empfehlen :)

      Löschen
  2. Die sehen sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh lecker! die sind richtig toll geworden!

    http://totallyKaty.blogspot.de
    - ich gehe für 1Jahr in den USA auf eine highschool! <3

    AntwortenLöschen