Mittwoch, 17. Juli 2013

***Aufgepinselt #24***

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich ja von den KIKO READY-TO-GO PATCH NAIL LACQUER doch sehr angetan war, dachte ich mir, ich versuch es mal mit der p2 nail foil aus der POOL SIDE PARTY LE die derzeit im Handel ist.
Enthalten sind 20 Nagelfolien in unterschiedlicher Größe und wenn ich mich nicht täusche kosten sie 2,45 €.

Hab mal wieder vergessen, vorher ein Foto zu machen^^

p2 empfiehlt die Nägel vorher mit Nagellackentferner zu entfetten und nach dem Aufkleben, alles mit  Topcoat zu "versiegeln". Habe ich auch gemacht.
Die Folien sind dünner als die von KIKO und daher etwas schwieriger zu händeln, das sie schneller Falten werfen, die man nicht leicht raus bekommt und sich auch schneller "verziehen" wenn man sie noch mal abziehen möchte um zu korrigieren.
Alles in allem gehts aber immer noch fixer als zu lackieren.

So hat es gleich nach dem Auftrag ausgesehen (abends im künstlichem Licht):














Das Motiv gefällt mir eigentlich recht, passt eben zum Sommer. Da es von den Farben her eher unauffällig ist, kann man es auch gut auf allen Nägeln tragen, ohne dass es zu "unruhig" wirkt.
Am Sonntag habe ich sie aufgeklebt und da es schon dunkel war, wollte ich am Montag nochmal im Tageslicht Fotos machen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich bereits nach einem Tag Tipwear hatte, was ihr auf dem Foto unten auch recht gut sehen könnt.
Heute ist Mittwoch und ich habe sie immer noch drauf. Die Tipwear ist nicht recht viel "größer" geworden und sie halten auch noch relativ gut. Lediglich am rechten Daumennagel ist ein kleines Eckchen weggerissen.
Mal schauen wie lange sie noch durch halten...
Ich bin gespannt wie das Entfernen ist, ob es auch so mühsam wie bei den KIKO ist.
Im Großen und Ganzen finde ich sie nicht schlecht für den Preis. Sie halten auf jeden Fall besser als Nagellack bei mir.


nach einem Tag
Dies war übrigens das einzige aus der LE was ich mir geholt habe...

Was habt ihr euch aus der LE mitgenommen? Habt ihr die nail foil getestet?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen