Dienstag, 18. September 2012

Schminktisch und Sally Hansen Nagellack

Hallo Leute,
ich habe jetzt endlich meinen heiß ersehnten "Schminktisch". Ich bin ja erst vor ein paar Monaten umgezogen und in meiner alten Wohnung hatte ich meine ganze Kosmetik im Bad, da ich da genügend Platz hatte. In der neuen Wohnung ist das Bad zwar größer (hab nämlich nach drei Jahren Entzug wieder eine Badewanne :-) ), aber "Stauraum" ist keiner da...
Ich habe vorm eigentlichen Umzug dann schon über so einen Tisch nachgedacht, aber der der mir am Besten gefallen hätte wegen der großen Schublade hatte leider schlechte Bewertungen, sowohl was das Produkt als auch was den Händler betrifft.
Also habe ich meine Kosmetik einfach derweil in ein Regal im Schlafzimmer untergebracht. So richtig zufrieden war ich aber nicht.
Dann endlich habe ich bei den Eltern meines Freundes im Keller einen alten Küchentisch mit Schublade in blau entdeckt.
Sie haben ihn mir gern gegeben, dann hatten sie nämlich ein Teil weniger im Keller :-)
Die Tischplatte war allerdings nicht mehr so toll. Die hat mir dann mein Freund ganz toll abgeschliffen und ich hab sie dann weiß lackiert.
Damit es dann natürlich ein richtiger Schminktisch wird, habe ich mir bei Amazon noch einen Spiegelaufsatz gekauft.



Und hier das Ergebnis:
Und wie findet ihr ihn?

Dann zum nächsten Thema mein erster Nagellack von Sally Hansen:
Ich hatte vor einiger Zeit gelesen, dass es demnächst bei Müller diese Nagellacke gibt und ich hatte dann gleich mal geguckt und leider hatten sie sie da noch nicht.
Am Samstag waren wir spontan abends noch bei Müller, weil mein Freund ein PC Game wollte und ich hatte nicht mal Geld bei. 
Da mich jetzt Games nicht so interessieren, habe ich mich in der Kosemtikabteilung umgesehen und siehe da: Sie haben die Sally Hansen 5in1 complete Salon Manicure Lacke. 
Diese versprechen folgendes:
  • Unterlack
  • Stärkung
  • Farbe 
  • Wachstumsfördernd
  • Überlack
Mein Freund hat mir dann Geld geliehen, da ich unbedingt einen haben wollte! Habe mir ganz schnell einen ausgesucht, weil es schon kurz vor acht war und die Entscheidung war echt schwierig, aber ich hab mir gedacht, dass man mit Rot nix falsch machen kann und hab mir dann die Farbe 620 Wine Not für    8,95 € ausgesucht. Auf der Flasche steht, dass man ihn zweimal auftragen soll. Was ich natürlich gemacht hab.

 Und so sieht er aus:


















Farbe find ich sehr schön und am Freitag werde ich dann mal berichten, wie er so gehalten hat.
Da werde ich dann noch meine anderen Produkte zeigen, die ich bei Müller und dm noch gekauft habe :-)

Hat schon jemand Sally Hansen getestet? Ich denke, wenn er hält was er verspricht, werde ich mir bestimmt hin und wieder eine neue Farbe holen, denn dann find ich den Preis echt in Ordnung.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen